Eine Initiative Leipziger Veranstaltungskollektive​

what the vak?!

Wir schmeißen Open Airs

Wir schaffen Freiräume

Wir bespielen Clubs

Wir machen Kultur.

Unabhängig, unkommerziell, unterm Radar.

soli sampler no. 1

#unitedwevak

Eine Gießkanne voll mit Cyber-Musik straight outta Leipzig

Nein, das ist kein Fiebertraum – Wir haben da wirklich allerlei cooles Geklingel im Angebot. Ausgestattet mit Synthyschwaden, geweißter Polyrhythmik, flatternden Ambientflächen, wirklich hübschen Störfaktoren, Micro-Dance-Sound, waschechtem Weirdo-Pop und heißem Tango in Slowmo. Mit Acts wie neu und geläufigen Nachtmenschen, schöner als gestern. 

Beteiligte Kollektive

GEM// ostxxx// [ɔstˈɛnd]// Chelsea Hotel// Kanapee// Distrikt22// OBC / Shwiftey// Smile for a while// mimikry //Schlappendisko// INAR// Höhlenkollektiv// Next Step To Future// IAC// Ants of Trance

 

Mit den Erlösen unterstützen wir unkommerzielle Ladenprojekte und Off-Locations aus Leipzig, die nicht wissen, wie sie ihre nächste Monatsmiete in dieser fiesen Tröpfchen-Krise stemmen sollen u.a. Tipi e.V., Kopfsalat Gästeservice e.V., ostxxx & Puffy.

 

Support für die Leipziger Clubs: Das Soli-Ticket

An dieser Stelle soll das Soli-Ticket natürlich nicht unerwähnt bleiben.  
Ihr unterstützt damit folgende Clubs- und Musikspielstätten

Noch Besser Leben// Distillery// WERK 2// UT Connewitz// elipamanoke// Moritzbastei// IFZ // mjut// TV-Club //Conne Island

Die Aktion wird von unserem Partner LiveKommbinat Leipzig e.V. koordiniert.

Die Szene braucht eine Stimme

why the vak?!

In den letzten Jahren verspüren wir seitens der Behörden eine deutliche Abnahme der Toleranz von Open Airs und der Duldung ehrenamtlich organisierter Ladenprojekte. Freiräume werden an die Höchstbietenden verscherbelt, Clubs aus der Stadt verdrängt.

Das niederschwellige und vielfältige Kulturangebot, das Leipzig ausmacht, verschwindet. Tag für Tag, Nacht für Nacht.

Um dem entgegenzuwirken, tun wir uns zusammen.

Vernetzung, Dialog, Solidarität

how the vak?!

Mit Veranstaltungsformaten wie Vernetzungstreffen, Workshops und Stammtischen schaffen wir eine Plattform, die szenepolitisch engagierten Menschen gegenseitigen Austausch und Unterstützung ermöglicht und Kooperationen fördert.

Wir suchen aktiv den Dialog zu politischen Entscheidungsträger:innen und engagieren uns bei Themen wie Wahlen, Nachtbürgermeister:in und Freiflächen. 

vak steht für umweltbewusste und antidiskriminierende Strukturen. Wir erarbeiten Nachhaltigkeits- und Awarenesskonzepte für die Durchführung unserer Veranstaltungen.

 

Laut, bunt & immer Bock

who the vak?!

Musik ist unsere große Liebe. Von heart-breaker-Songs bis hin zu tief-druck-und-schnell, stage-diving-in slow oder Disco-Twerk-Ballet.

Tanzen ist übrigens auch Sport. Und wir stehen total auf Festtagsdeko: nicht fürs Wohnzimmer, aber für den Dancefloor.

Kollektive

Partner:innen

Wir stehen Seite an Seite mit Initiativen wie

Ihr seid ein Kollektiv und wollt dabei sein?